We use cookies to improve your online experience. For information on the cookies we use and for details on how we process your personal information, please see our cookie policy . By continuing to use our website you consent to us using cookies.
OITA
  • TOKYO
  • OITA

THE GLINT OF LIGHTS ON THE WATER

Steigen Sie in ein Wassertaxi auf dem Sumida-Fluss und genießen Sie eine nächtliche Bootsfahrt mit Blick auf die Skyline von Tokyo bei Nacht. Dann machen Sie einen Ausflug zum Thermenort Hita, berühmt für sein Kormoran-Fischen, und nehmen Sie ein Abendessen auf einem Hausboot ein. Ein fantastischer Ausflug mit den Reflexionen der Lichter auf dem Wasser.

Official Tokyo Travel Guide
https://www.gotokyo.org/es/

Local government official website
https://www.discover-oita.com/

Reisende

  • Traveled : November 2017 Suze Renner
    Medien
    Wohnort England
  • Traveled : November 2017 Kuv
    Autorin von Reise-Website
    Wohnort Tokyo
    Heimatland: England

Flughafen London Heathrow

ANA212 Sie können die Reiseroute von Ihrem Land aus erforschen

  • Suze Renner

    Unser Flug von London Heathrow nach Tokyo Haneda mit ANA war friedlich, und das Personal war freundlich und aufmerksam. Die Verpflegung war reichlich und die Unterhaltung an Bord bot gute Auswahl.

Internationaler Flughafen Haneda

Großraum Tokyo

Erster Tag

TOKYO

Hama-Rikyu-Gärtenmore

Hama-Rikyu-Gärten

Mit einem Gezeiten-Teich mit Wasser aus der Tokyo-Bucht und einem Reservat für Wildenten gehörten die Hama-Rikyu Gärten der Familie des Tokugawa-Shogunats und fungierten als Zweigburg der Edo-Festung in der Edo-Zeit. Es wird gesagt, dass die aktuelle Form der Gärten während der Regierung des Shoguns der 11. Generation, Ienari, fertiggestellt wurden. Nach der Meiji-Restauration wurde dies der getrennte Palast der kaiserlichen Familie und wurde in Hama-Rikyu umbenannt.

  • Suze Renner

    Der Hama-Rikyu-Garten ist eine Oase der Ruhe im Herzen von Tokyo. Der landschaftlich wunderbare Anlage ist von Wolkenkratzern umgeben. In der Mitte des Sees gibt es ein Teehaus. Der Garten hat einen ungewöhnlichen spät blühenden Kirschbaum und atemberaubende Kamelien.

  • Kuv

    Der Hama-Rikyu-Garten liegt mitten im Herzen der geschäftigen Stadt Tokyo. Hier finden Sie einen Kontrast zwischen üppigen Gärten und Betonbauten. Die wunderschöne Umgebung und die üppige Flora und das Laub sorgen für einen schönen Spaziergang durch das Gelände. Vom Eingangsweg bis zu den idyllischen Teehäusern ist der Garten das ganze Jahr über ein perfekter Ort für einen Besuch.

Toei Oedo-Linie
Bhf. Shiodome Station → Bhf. Akabanebashi
Etwa 16 Minuten

Etwa 5 Minuten zu Fuß
vom Ausgang Akabanebashi
am Bahnhof Akabanebashi

Tofuya Ukaimore

Tofuya Ukai

Tokyo Shiba Tofuya Ukai bietet ein Erlebnis der traditionellen Küche von Edo (dem alten Tokyo) und traditioneller japanischer Architektur.
Auf dem weitläufigen 6.600 ㎡ großen Gelände am Fuße des Tokyo Tower finden Sie ein Gebäude mit exquisiter traditioneller japanischer Architektur und einem japanischen Garten, der die vier Jahreszeiten zeigt. Genießen Sie Tofu-Gerichte wie „Tosui-Tofu“ (Tofu in Dashi und Sojamilch-Suppe) und „Age Dengaku“ (gebratene Tofu-Scheiben) oder die exquisiten saisonalen Gerichte der formellen „Kaiseki“-Küche in einem Raum, der von der Geschichte geformt wurde, mit Blick auf einen stillen japanischen Garten.

  • Suze Renner

    Das Tokyo Shiba Tofuya Ukai liegt in einem wunderschönen Garten neben dem Tokyo Tower und bietet private Speiseräume mit traditionellen Sitzgelegenheiten. Wir probierten eine Reihe von köstlichen Tofu-Gerichten, die auf viele verschiedene Arten zubereitet wurden.

    Der Tokyo Tower mit seinem leuchtend orangefarben bemalten Metallgerüst ist ein imposanter Anblick. Durch die Glasfenster entdeckte ich einen Schrein und buntes Herbstlaub.

  • Kuv

    Das Restaurant Tokyo Shiba Tofuya Ukai befindet sich in einer wunderbaren Lage in Tokyo. Obwohl es im Herzen der Stadt liegt, in der Nähe des gehobenen Viertels Azabujuban, fühlt sich das Restaurant wie ein verstecktes Juwel an. Wie der Name schon sagt, bietet dieses Tofu-Restaurant Tofu in vielen verschiedenen Gerichten, alle mit einem saisonalen Touch. Der Service ist tadellos und das Essen mit Blick auf den wunderschönen Garten ist ein unvergessliches Erlebnis.

    Eines von Tokyos bekanntesten Wahrzeichen und ein Statement in der Skyline der Stadt. Der Besuch des Tokyo Tower ist eine angenehme Art, Ihren Nachmittag zu verbringen. Die Aussicht auf die Stadt ist endlos und es gibt sogar ein kleines Fenster, durch das man bis zum Boden schauen kann. Gönnen Sie sich einen Drink im Café oder in der Bar und genießen Sie die Aussicht auf die Stadt.

Toei Oedo-Linie und Asakusa-Linie
Bahnhof Akabane → Bahnhof Asakusa
Etwa 15 Minuten

  • Suze Renner

    Asakusa ist einer der beliebtesten Orte bei Besuchern von Tokyo und ich kann verstehen warum. Die Gegend hat beeindruckende Tempel und Schreine und ist ein faszinierender Einblick in die japanische Kultur. Der Blick vom Touristeninformationszentrum Asakusa, gegenüber dem Kaminarimon-Tor, ist einen Besuch wert.

  • Kuv

    Die Gegend von Asakusa erinnert an das alte Tokyo. In ihrem Herzen befindet sich der Sensoji-Tempel mit seiner berühmten großen roten Laterne, einem beliebten Ort für Fotos. Hinter dem Kaminarimon-Tor finden Sie eine lange Einkaufsstraße mit traditionellen Kunsthandwerksläden, Straßenrestaurants und Ständen.

Etwa 3 Minuten zu Fuß
vom Bahnhof Asakusa

Wasserbus (Tokyo-Bootstour)more

EMPFOHLENE REISEZIELE

Wasserbus (Tokyo-Bootstour)

Genießen Sie eine 40-minütige Bootstour auf dem Sumida-Fluss. Hören Sie die Borddurchsagen, die die einzigartigen Farben und Formen der Azuma- und Kiyosu-Brücken beschreiben, und beobachten Sie, wie sich das Aussehen des Hafens von Tokyo wandelt. Entdecken Sie die Atmosphäre von Edo und das „Heute“ von Tokyo.

  • Suze Renner

    Unsere Flussboottour führte uns an 12 Brücken vorbei. Der beste Ort zum Fotografieren ist am Heck des Bootes auf dem Außendeck. Die Regenbogenbrücke sah umwerfend aus.

  • Kuv

    Genießen Sie eine entspannende Bootsfahrt auf dem Fluss Sumida auf diesem geräumigen Flussschiff, von dem Sie eine schöne Aussicht auf Tokyo erhalten. Der Pier in Asakusa ist leicht zu finden, und es gibt viele Informationen auf Englisch. Während der Herbst-/Wintersaison sind die Brücken, unter denen das Boot hindurch fährt, alle in verschiedenen Farben gehalten, was für einige schöne Fotos sorgt. Das Boot selbst ist sauber, hell, mit vielen großen Fenstern, es ist in einem klassischen alten Stil eingerichtet, mit viel Platz, einer kleinen Bar im Unterdeck mit einer Vielzahl von Snacks und Getränken und einem offenen Bereich am Heck des Bootes, wo Sie die Brise spüren können, während Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt betrachten.

Etwa 15 Minuten

  • Suze Renner

    Sarashina-Nunoya ist ein zwangloser Ort, wo die Nudeln der Star der Show sind. Die Familie stellt sie seit hunderten von Jahren in ihrem Hauptgeschäft her. Ich genoss meine Enten-Nudeln in einer herzhaften Brühe.

  • Kuv

    Das Restaurant im Familienstil Sarashina-Nunoya serviert eine Auswahl an traditionellen japanischen hausgemachten Speisen, hauptsächlich in Soba-Nudeln. Es gibt einen großen Gemeinschaftstisch in der Mitte und ein paar Tische für kleine Gruppen an der Seite. Es gibt auch eine englische Speisekarte mit Bildern. Gerichte wie Hühnchen und Ei auf Reis oder gebratenes Schweineschnitzel werden zusammen mit einer Auswahl an Soba-Nudel-Gerichten serviert. Die Portionen sind großzügig und das Restaurant ist stolz darauf, dass man hier den Gerichten keine Zusätze hinzufügt. Man verlässt das Restaurant zufrieden und gut gesättigt.

Großraum Tokyo

Zweiter Tag

KYUSHU(OITA)

Internationaler Flughafen Haneda

ANA (ANA Expericence JAPAN Fare) Details anzeigen

  • Suze Renner

    Soraben sind Bento-Boxen, die speziell zum Mitnehmen im Flugzeug ausgelegt sind. Sie sind schön verpackt und enthalten viele leckere Sachen - ein guter Start in den Tag!

    Unser ANA-Inlandsflug von Haneda nach Oita verlief pünktlich und komfortabel. Die Flugbegleiterin servierte mir einen Apfelsaft und war sehr freundlich.

  • Kuv

    Die Soraben (eine Art Bento-Lunchbox zum Mitnehmen, die an den Flughäfen verkauft wird) zum Frühstück war köstlich und ein herzhafter Start in den Tag. Das Schweineschnitzel war saftig, die eingelegten Gurken fügten eine schöne erfrischende Note hinzu, und mit viel Reis im Magen fühlte ich mich zufrieden und satt.

    Der Flug von Oita nach Tokyo stellte eine komfortable Stunde dar. ANA ist eine effiziente Fluggesellschaft, vom Check-in bis zur Landung, und der Service war angenehm. Der Flughafen Haneda macht es einfach, Inlandsflüge zu nehmen. Es gibt viele Orte, an denen man Souvenirs, Essen und Trinken kaufen kann.

Flughafen Oitamore

Flughafen Oita

Auf der allgemeinen Informationstafel im Ankunftsbereich im ersten Stock können Reisende Flughafen-Einrichtungen finden und Hilfe für ihren Urlaub oder ihre Geschäftsreise erhalten, einschließlich Sightseeing und Unterkunft, Transport oder Mietwagen.
Tabito, neben der Abflug-Lobby, ist das optimale Geschäft, das verschiedene Spezialitäten aus ganz Oita und Kyushu sowie eine vollständige Palette von originellen Geschenken anbietet, die nur am Flughafen zu finden sind. Hier bekommen Sie verschiedene Artikel wie Produkte mit Meeresfrüchten, Gebäck und Original-Oita-Kunsthandwerk.
Die beeindruckende Aussicht von der Aussichtsplattform auf den Himmel mit Flugzeugen über dem herrlichen Ozean, der sich in die Ferne erstreckt, und die hervorragende Küche in den hier vorhandenen Restaurants lassen Reisestimmung aufkommen. Die Aussichtstheke, wo man die großen Flugzeuge aus der Nähe sehen kann, ist bei Paaren beliebt. Die Küche mit lokalen Zutaten aus Oita darf man nicht verpassen. Der Flughafen hat alles von japanisch bis westlich, über Sushi und Ramen bis hin zu Desserts und Getränken.

Daiko Hokubu Bus
Flughafen Oita → Bhf. Nakatsu
Etwa 105 Minuten

Daiko Hokubu Bus
Bhf. Nakatsu → Bushaltestelle Yakabei
Etwa 45 Minuten

  • Suze Renner

    Das Farmers Restaurant Domon Patio ist die perfekte Wahl für ein Mittagessen, wo einheimische Frauen köstliche lokale Gerichte zubereiten. Das Gemüsesaftgetränk war so lecker, dass ich 3 Gläser hatte! Die Gerichte sind alle in Buffetform und es gibt eine große Auswahl.

  • Kuv

    Das Farmers Restaurant Domon Patio serviert Ihnen viele traditionelle Gerichte aus der Region. Es gibt eine große Auswahl an Gerichten vom Buffet, darunter Karaage (frittiertes Huhn), für das die Gegend berühmt ist. Eine Spezialität ist gesunder Gemüsesaft, der köstlich ist und den Sie probieren sollten. Die Atmosphäre ist warm und gemütlich, das Restaurant ist mit Holz ausgekleidet und es gibt große Fenster, durch die Sie viel natürliches Licht und friedliche Landschaften genießen können.

Yaba-Schlucht, Nakatsu (rote Herbstblätter)more

Yaba-Schlucht, Nakatsu (rote Herbstblätter)

Ein landschaftlich reizvoller Ort, wo der Fluss von harschen Felsen gesäumt wird. In dem Gebiet befinden sich zahllose natürliche und historische Sehenswürdigkeiten, darunter der Ao-no-domon-Tunnel, der Rakanji-Tempel, die Yabakei-Brücke und Sarutobi Sentsubokyo. Die natürliche Schönheit, die von den vier Jahreszeiten gewebt wird, ist ebenfalls ein Highlight, das man nicht verpassen sollte.

  • Suze Renner

    Die Nakatsu-Yabakei-Schlucht hat einen Radweg, der auf einer alten Eisenbahnstrecke angelegt ist. Mein Mietfahrrad hat Spaß gemacht und hatte einen gepolsterten Sitz. Da es stark geregnet hat, sind wir nur ca. 15 Minuten gefahren. Ich würde diese Radtour allen Naturliebhabern und Sportbegeisterten empfehlen.

  • Kuv

    Eine atmosphärische Umgebung sorgt für einen angenehmen Spaziergang rund um die Nakatsu-Yabakei-Schlucht. Besser als zu Fuß zu gehen ist jedoch das Mieten von Fahrrädern vor Ort und das Radeln auf dem Weg zur Yabakei-Brücke. Die Fahrräder selbst sind von ausgezeichneter Qualität, mit einer enormen Auswahl verschiedener Typen. Der Weg entlang der malerischen Route ist belebend, es ist schwer, nicht oft anzuhalten, um Fotos von all den fantastischen Aussichten zu machen.

Daiko Hokubu Bus
Bushaltestelle Yakabei → Hita
Etwa 55 Minuten

  • Suze Renner

    Die Stadt Mameda ist für ihre alten Handelshäuser und ihren historischen Status bekannt. Es gibt interessante Orte zu besuchen wie das Kuncho-Sake-Brauereimuseum, wo Sie hervorragende Sake-Sorten probieren können, oder den kleinen Design-Shop Areas.

  • Kuv

    Ein angenehmer Spaziergang durch diese alte Straße in der Stadt Mameda. Die Gebäude erinnern an eine andere Zeit. Geschäfte wie Hita Shouyu sind eine angenehme Überraschung, der Besitzer sammelt Puppen, so dass sich im hinteren Teil dieses Ladens ein Puppenmuseum mit einem Raum voller traditioneller japanischer Puppen namens Hina-ningyo befindet. Die Sojasauce selbst ist die Spezialität und eine herzhafte und süße Freude, mit vielen Variationen zur Auswahl.

Zu Fuß
Hita → Hita Onsen
Etwa 15 Minuten

Heiße Quelle Hitamore

EMPFOHLENE REISEZIELE

Heiße Quelle Hita

Bekannt als „suikyo“ (Wasserdorf) für die Schönheit seiner reichen Gewässer und Flussufer. Nach einem Bad in der Therme legen Sie einen Yukata an und genießen Sie eine Mahlzeit auf einem Hausboot. Das Stadtbild eines kaiserlichen Lehens, das einst unter der Kontrolle des Shogunats eine Blütezeit erlebte, ist auch heute noch erhalten. Die Nachbarschaft von Mameda mit ihrer einzigartigen Atmosphäre ist als das „kleine Kyoto von Kyushu“ bekannt.

Hina-no-sato Sanyokan

  • Suze Renner

    Das Hita Onsen Hina-no-Sato SANYOKAN ist ein sauberes und zentral gelegenes Hotel mit eigenem Onsen in der 2. Etage des Hotels mit Blick auf den Fluss. Ich schlief in einem traditionellen japanischen Zimmer, was Spaß gemacht hat und komfortabel war.

  • Kuv

    Im Hita Onsen Hina-no-Sato SANYOKAN, gelegen am Flussufer, sind die Zimmer groß und im traditionellen japanischen Stil schlafen Sie auf dem Boden auf einer Futonmatraze, die überraschend bequem war. Das Badezimmer ist einfach, aber das liegt daran, dass Sie in einem Onsen (heiße Quelle) baden und sich entspannen können. Es gibt viele Annehmlichkeiten in der heißen Quelle, wie Haarpflege, Haarbürsten und andere kleine Gegenstände. Es gibt eine heiße Quelle im Haus und eine im Freien, was eine erfrischende Art ist, morgens aufzustehen oder sich vor dem Schlafengehen zu entspannen. Das Frühstück ist im traditionellen japanischen Stil, mit einem schönen Korb gefüllt mit verschiedenen Fischen und eingelegten Sachen, die auf Sie warten. Das Buffet bietet eine Auswahl an Gerichten wie Reis und Miso-Suppe.

Dritter Tag

Hina-no-sato Sanyokan

Zu Fuß
Hita Onsen → Bhf. Hita
Etwa 15 Minuten

JR Kyudai Hauptlinie
Bhf. Hita → Bhf. Bungo Nakamura
Etwa 46 Minuten

Hita-Bus
Bhf. Bungo Nakamura → Bushaltestelle Kujo-tozan-guchi
Etwa 30-50 Minuten

Kuju-Regionmore

Kuju-Region

Diese Region ist reich an malerischen Orten, die mit wunderschönen Wiesen und Feuchtgebieten, geschützt unter der Ramsar-Konvention, wie der Bogatsuru-Marsch und der Tadehara-Marsch durchsetzt sind. Die Kuju-Wiesen wurden von der örtlichen Bevölkerung angelegt, um eine Überwucherung mit Bäumen zu verhindern. Das „Feldbrennen“, das im März jedes Jahres stattfindet, schützt diese Landschaft.
Das Kuju-Gebirge ragt rund 1.700 m in die Höhe, und sein Gipfel Nakadake ist der höchste in Kyushu. Es ist auch als „Dach von Kyushu“ bekannt.

  • Suze Renner

    Der Berg Kuju ist ideal für einen Besuch im Mai, wenn er mit Azaleen bedeckt ist, oder im Oktober, wenn die Bäume rot werden. Wir besuchten das Chojabaru-Besucherzentrum, wo der Manager, der ausgezeichnetes Englisch sprach, uns auf die Promenade mitnahm.

  • Kuv

    Das Kuju-Gebiet ist von malerischen Bergen umgeben und zeichnet sich durch eine malerische Landschaft aus. Die beste Möglichkeit, die Gegend zu erleben, ist mit einem Besuch im Besucherzentrum zu beginnen, wo Sie wertvolle Informationen von den Menschen im Naturschutzrat von Kuju erhalten. Es ist perfekt für Familien, da es eine Kinderecke gibt, um die Kleinen zu beschäftigen, sowie verschiedene Aktivitäten wie eine Briefmarken-Rallye (sie haben sogar eine auf Englisch!). Es empfiehlt sich, ein Video mit den verschiedenen Jahreszeiten anzuschauen, bevor Sie einen Spaziergang durch das Marschland unternehmen. Der Spaziergang ist ziemlich einfach und die stille Landschaft ist eine wunderbare Möglichkeit, den Tag zu verbringen.

Hita-Bus
Bushaltestelle Kujo-tozan-guchi → Bhf. Bungo Nakamura
Etwa 30-50 Minuten

JR Kyudai Hauptlinie, Hohi Hauptlinie
Bhf. Bungo Nakamura → Bhf. Oita → Bhf. Bungo Taketa
Etwa 2 Std. und 40 Min. (ohne Zeit zum Umsteigen)

  • Suze Renner

    Marufuku ist berühmt für Brathühnchen. Das toriten oder Hühnchen-Tempura war besonders lecker. Das Restaurant bietet 2 Arten von Sitzgelegenheiten - eine offene Fläche mit Tischen und Stühlen und einzelne Abteile mit traditionellen japanischen Sitzplätzen - sehr gemütlich.

    Die Ruinen der Burg Oka waren ein echter Höhepunkt meiner Oita-Reise. Ursprünglich im Jahr 1185 erbaut, wurde sie auf einem Hügel mit herrlicher Aussicht auf das Kuju-Gebirge errichtet, und es gibt Statue von Rentarō Taki, der das berühmte Lied Kojo no tsuki (Mond über der Burgruine) komponierte.

    Bei TSG (Takeda Sogo Gakuin) habe ich versucht, Bambus-Anhänger herzustellen. Unser Lehrer war ein talentierter Künstler, der erklärte, wie man den Anhänger formt, indem man die Bambusfäden zu einer Kugelform zusammenfädelt. Ich war mit dem Endergebnis zufrieden.

  • Kuv

    Die Stadt Taketa ist berühmt für ihr gebratenes Huhn, und was gibt es Besseres, als es in Marufuku zu probieren, wo Sie einige der besten Brathähnchen der Gegend genießen können! Das Mittagessen ist ein Set-Menü und es ist wirklich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, da es mit Suppe und Reis serviert wird. Es gibt verschiedene Arten von Brathähnchen mit vielen Bildern auf der Speisekarte, so dass das Bestellen wirklich einfach ist. Sie können mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie in einem privaten Zimmer sitzen oder im Gemeinschaftsraum speisen. Es wird auch Alkohol serviert, so dass Sie ein oder zwei erfrischende Bier trinken können, nachdem Sie durch das Marschland gewandert sind.

    Die Burgruine Oka ist ein interessanter Ort, der am besten mit einem Führer besucht werden sollte. Sie bekommen wirklich ein Gefühl für Geschichte, und es macht Spaß, Geschichten aus der alten Zeit zu hören. Die Aussicht von der Burgruine Oka ist atemberaubend, besonders im Herbst, wenn die Farben des Herbstlaubs intensiv sind. Es gibt eine gute Anzahl von Einrichtungen, die hier zur Verfügung stehen, und oben wird die Toilette für die Besucher modern umgebaut. An der Spitze der Treppe befindet sich ein Schrein und auch der ehemalige Aussichtspunkt, von dem aus man sehen kann, wie die Autos durch die Berglandschaft fahren.

    Bei TSG (Taketa Sogo Gakuin) können Sie Bambushandwerk von einem erfahrenen Bambuskunstlehrer lernen. Die Lektion selbst wird durch einen Übersetzer erklärt, und das Ergebnis der Bemühungen ist ein Bambus-Anhänger, der viele Formen annehmen kann, z. B. groß oder klein, rund oder oval usw.

Taketa Kotsu Bus
Bhf. Taketa → Michi-no-Eki/Nagayu Onsen
Etwa 50 Minuten

  • Suze Renner

    Das Kajika-an ist ein traditionelles Restaurant in Nagayu Onsen. Ich genoss mein Rindfleisch-Gericht, das Fleisch war von ausgezeichneter Qualität und hervorragend gewürzt.

  • Kuv

    Kajika-an ist ein Restaurant im japanischen Stil, in dem Sie eine Vielzahl von traditionellen japanischen Gerichten wie gegrilltem Fleisch, Fisch, Tempura etc. genießen können. Es gibt eine umfangreiche Getränkekarte, die von japanischem Sake bis zu Bieren, Weinen und alkoholfreien Getränken reicht. Das Tempura, das ich hatte, war leicht gebraten und nicht fettig, was eine schöne Überraschung war. Die meisten Mahlzeiten werden als Set mit Reis, Suppe und eingelegtem Gemüse serviert.

B・B・C Nagayu

  • Suze Renner

    Das B · B · C Nagayu ist eine stilvolle Unterkunft in ruhiger Lage am Rande eines Waldes. Es gibt keine Duschen oder Bäder; man geht zum Baden in das nahe gelegenen Nagayu Onsen den Hügel hinunter, wo es heißes Quellwasser mit einem angenehmen sprudelnden Effekt gibt.

  • Kuv

    Das Highlight dieser Nagayu-Thermenregion ist das Erlebnis der Onsen (heißen Quelle) mit kohlensäurehaltigem Wasser. Es fühlt sich auf Ihrer Haut ganz ungewohnt an, aber auf angenehme Weise. Wenn Sie heiße Quellen lieben, dann müssen Sie hierher kommen. Heiße Quellen sind hier öffentlich, jedoch gibt es hier auch private Bäder.
    Die Hütten bei B · B · C Nagayu sind geräumig und warm. Die Einrichtung ist einfach und doch modern. Es gibt eine Küchenzelle, viel Licht und alles ist hervorragend sauber. Es gibt auch einen schönen Sitzbereich im Freien, und einen kleinen Schreibtisch in einem Alkoven, der perfekt zum Schreiben ist. Die Toilette hat eine automatische Spülung! Es ist wirklich sehr modern und es gibt einen geräumigen Waschbeckenbereich. Insgesamt ist die Lage sehr friedlich mit einer entspannten Atmosphäre.
    Das Frühstück wird in der Bibliothek serviert. Wir hatten ein gekochtes Ei, etwas, das ähnlich wie Haferbrei war, Tofu und eingelegte Pflaume. Es gibt eine Auswahl an Getränken wie Kaffee, Tee usw.

Vierte Tag

B・B・C Nagayu

Taketa Kotsu Bus
Michi-no-Eki/Nagayu Onsen → Bhf. Taketa
Etwa 50 Minuten

JR Hohi Hauptlinie
Bhf. Bungo Taketa → Bhf. Asaji
6 Minuten

Kyushu OLLE (Okubungo-Kurs)more

Kyushu OLLE (Okubungo-Kurs)

OLLE begann auf der Insel Jeju in Korea, und bedeutet ursprünglich „eine enge Gasse, die von der Straße zum Haus führt“ im Dialekt der Insel Jeju. Auf der Insel Jeju wird „olle“ heute als allgemeiner Begriff für alle Trekkingkurse verwendet.
Die Okubungo-Route führt von der Stadt Bungo-ono zur Stadt Taketa und erstreckt sich über etwa 12 km. Ausgehend vom JR-Bahnhof Asaji ist sie ein Weg durch die Geschichte, der sich durch nostalgische, alte Siedlungen sowie Burgruinen aus der frühen Neuzeit windet.

  • Suze Renner

    Der Rundgang Olle Oku Bungo in Kyushu ist eine 12 km lange Route mit vielen Attraktionen wie dem Yujaku Park mit seinem schönen See. Der Höhepunkt meiner Wanderung war der Fuko-ji-Tempel. Es ist ein sehr ruhiger Ort mit einem riesigen Buddha, der aus einem Felsblock gehauen wurde.

    Hamashima Shuzo Takakiya ist eine spezialisierte Sake-Brauerei, die traditionelle Verfahren anwendet. Wir hatten das Glück, eine Führung durch den Unternehmensleiter zu bekommen, und plauderten auch mit seiner charmanten Frau und seiner Tochter, die perfekt Englisch spricht.

  • Kuv

    Der Start des Rundwegs Oku Bungo ist im Besucherzentrum des Bahnhofs. Englische Informationen sind in Form einer Wanderkarte verfügbar. Sie können diesem Weg leicht folgen, indem Sie nach Wegweisern mit verschiedenen Farben Ausschau halten, die angeben, in welche Richtung Sie gehen sollten. Während dieser Wanderung kommen Sie an einem Teich vorbei, in dem zu Beginn des Herbstes eine besondere Bühne für verschiedene Veranstaltungen errichtet wird, wie speziellen Shinto-Schrein-Tänzen. Sie werden auch an Reisfeldern vorbeikommen. Im Herbst ist die Erntezeit vorbei und man hört das Geräusch fallender Eicheln und spürt die Natur. Weiter entlang des Wegs finden Sie einen Tempel mit Blick auf einen Buddha, der in Stein gemeißelt ist. Es ist erstaunlich, wie nah man an diese etwa 800 Jahre alten Schnitzereien herantreten kann. Achten Sie darauf, bequeme Wanderschuhe mitzunehmen!

    Hamashima Shuzo-Takakiya, eine Sake-Brauerei in der fünften Generation, produziert im Durchschnitt rund 70.000 Flaschen pro Jahr. Sie benutzt altmodische Pressmethoden, die ihrem Sake sein Alleinstellungsmerkmal geben. Unser Besuch war in der Herbst-/Wintersaison, die eine geschäftige Zeit für die Produktion ist, daher ist es eine gute Zeit für einen Besuch, wenn Sie an Sakeherstellung interessiert sind. Die Familie besitzt auch ihr eigenes Reisfeld, das den Reis für den Sake produziert.

JR Hohi Hauptlinie
Bhf. Bungo Taketa → Bhf. Oita
Etwa 70 Minuten

  • Suze Renner

    Ich trank das heiße Quellwasser am Brunnen in der Stadt Beppu. Es soll gut sein, wenn man an Gastroenteritis, Diabetes oder Gicht leidet, also ist es definitiv einen Versuch wert!

    Kitsuki ist eine Burgstadt, in der Sie einen Kimono mieten und durch die Stadt schlendern können. Wir hatten keine Zeit, aber ich habe kurz einen Kimono im Laden anprobiert. Wir besuchten die Ohara-Residenz, wo während der Edo-Zeit eine Samurai-Familie lebte, die einen wunderschönen Garten anlegte.

  • Kuv

    Wir besuchten die Kannawa-Thermenregion, und in einer dieser heißen Quellen können Sie ein privates Zimmer buchen, das ein Innen- und ein Außen-Thermalbad hat. Die Zimmer werden normalerweise für kleine Familien benutzt, so dass es sich für eine Person recht luxuriös anfühlen kann. Es ist sehr entspannend im Inneren mit einem Waschbecken, Sitzgelegenheiten und Körben für Ihre persönlichen Sachen. Die heiße Quelle hat eine blaue Farbe und ist von Natursteinen und Felsen umgeben. Es ist großartig, sich in der Natur zu fühlen, mit dem Kontrast von heißem Wasser und kühler Luft, und der perfekte Weg, um Ihren ganzen Körper zu wärmen, indem Sie sich in dieser heißen Quelle entspannen.

    Die Burgstadt Kitsuki ist eine malerische Gegend mit zwei steilen Hügeln, die auf beiden Seiten einer alten Einkaufsstraße liegen. Jedes Geschäft ist 100 Jahre alt und seit Generationen im Familienbesitz. Hier können Sie ein Kimono-Geschäft besuchen und sich in traditioneller japanischer Kleidung kleiden. Der erfahrene Besitzer wird Sie in weniger als 10 Minuten einpacken! Von dort können Sie durch die Stadt wandern (Sie können kostenlos in die öffentlichen touristischen und kulturellen Einrichtungen gelangen, wenn Sie Kimono tragen). Die japanischen Gärten in Rekonstruktionen von Samurai-Häusern sind wunderschön gepflegt, und hier können Sie sich vorstellen, wie es war, in jenen Tagen durch solche Gärten zu schlendern, besonders wenn Sie einen Kimono tragen!

Oita Kotsu Bus
Oita-ekimae → Flughafen Oita
Etwa 65 Minuten

Flughafen Oita

ANA (ANA Expericence JAPAN Fare) Details anzeigen

Internationaler Flughafen Haneda

  • Suze Renner

    Oita ist eine schöne Region und eine, in die ich gerne zurückkehren würde, um einige der malerischen Onsen zu besuchen und in der atemberaubenden Landschaft zu wandern. Die Menschen sind freundlich und das Essen ist ausgezeichnet - sehr zu empfehlen.

  • Kuv

    Diese Reise führt Sie zu einigen der besten Orte von Tokyo und Oita und ist eine großartige Möglichkeit, geschäftiges Stadtleben ebenso wie idyllisches Land zu erleben. Für diejenigen, die Abenteuer und heiße Quellen lieben, ist diese Tour perfekt!

EMPFEHLUNGEN VON ANDEREN REISENDEN

Die Tour gibt Ihnen einen großartigen Einblick in die japanische Kultur und Traditionen in Tokyo und Oita. Ich würde sagen, sie ist ideal für sowohl Erstbesucher als auch Reisende, die Japan schon vorher besucht haben.

Suze Renner
Medien
Wohnort England
  • Hobby

    Fotografie

  • Anzahl der Besuche in Japan

    Das erste Mal

EMPFEHLUNGEN VON ANDEREN REISENDEN

Dies ist eine großartige Tour für Menschen, die die Natur, Abenteuer und heiße Quellen lieben. Sie können durch die ruhigen Ecken der Großstadt schlendern und sich in den heißen Quellen in der ruhigen Landschaft der Präfektur Oita entspannen.

Kuv
Autorin von Reise-Website
Wohnort Tokyo
Heimatland: England
  • Hobby

    Ich mag lesen und Musik hören. Ich liebe auch Kunst und Handwerk, und es macht mir Spaß, Schreibwaren zu sammeln.

  • Länge des Aufenthalts in Tokyo

    3 Jahre

Andere empfehlenswerte Routen in der gleichen Gegend

Teilen Sie diese Seite!

Empfohlenes Transportmittel

Landschaftlich reizvolle Strecken

Andere attraktive Routen

Back to Top

COPYRIGHT © KYUSHU & TOKYO ALL RIGHTS RESERVED.