We use cookies on this site to enhance your user experience. If you continue to browse, you accept the use of cookies on our site. See our cookies policy for more information.
Accept
Je nach Corona-Infektionslage gelten in den einzelnen Kreisen und Städten Ausgangsbeschränkungen; auch können touristische Einrichtungen vorübergehend geschlossen sein, oder ihre Öffnungszeiten können abweichen.

Die aktuellen Informationen finden Sie auf den offiziellen Websites der Kreise, Städte und Einrichtungen.

Sakitsu-Tenshudo-Kirche

Sakitsu-Tenshudo-Kirche_1
Sakitsu-Tenshudo-Kirche_2
Sakitsu-Tenshudo-Kirche_3
Sakitsu-Tenshudo-Kirche_4
Sakitsu-Tenshudo-Kirche_1 Sakitsu-Tenshudo-Kirche_2 Sakitsu-Tenshudo-Kirche_3 Sakitsu-Tenshudo-Kirche_4

©AFLO

Die Sakitsu-Kirche blickt über die ruhigen Gewässer der Yokaku-Bucht an der Sakitsu-Küste. Sie wurde vom portugiesischen Missionar Pater Almeida gegründet, dem es gelang, das Christentum in der Gegend zu verbreiten. Nach dem Verbot des Christentums im Jahre 1638 wurde die christliche Gemeinde heftig unterdrückt, und in der Kirche mussten Gläubige auf religiöse Bilder treten, um zu beweisen, dass sie keine Christen waren. Doch die Gemeinde überlebte, und über 240 Jahre hielten die Gläubigen geheime Gottesdienste ab. Die heutige Kirche wurde 1934 unter der Leitung von Pater Halbout gebaut und verfügt über ein gotisches Design mit hohen Kirchtürmen und einem Interieur mit Tatamiböden.

Adresse

574 Sakitsu, Kawaura-machi, Amakusa

Zugang

  • 1 minute by foot from SankoBus Kyokai Iriguchi bus stop

Öffnungszeiten

9:00-17:00 * Kein Eintritt am Sonntagmorgen wegen Gottesdienst

Geschlossen

Montage

Website

https://www.jnto.go.jp/eng/regional/kumamoto/amakusa.html

Beste Jahreszeit

Ganzjährig

Punkt

Interessante Orte in der Nähe

Teilen Sie diese Seite!

Empfohlenes Transportmittel

Landschaftlich reizvolle Strecken

Andere attraktive Routen

Bewertungen von Reisenden

Back to Top

COPYRIGHT © KYUSHU × TOKYO ALL RIGHTS RESERVED.